Die Anzug-Trends für die aktuelle Saison 2013

Juli 19, 2013

Die Anzug-Trends für die aktuelle Saison 2013

Figurbetontes für den Mann

Anzüge sind und bleiben ein elegantes Kleidungsstück, das man in der richtigen Kombination insbesondere zu Abendveranstaltungen jeglicher Art und ebenso im beruflichen Alltag tragen kann. Wie es jedoch in der Modebranche im Allgemeinen üblich ist, gibt es immer wieder Farben und Schnitte, die häufiger getragen werden als andere. Damit die aktuellen Trends auch an Ihnen nicht unbemerkt vorüberziehen, finden Sie hier die wichtigsten Stilrichtungen im Überblick.

13-07-021-0152

Figurbetontes für den Mann

  1. Helle Töne ergänzen die klassischen Farben. Neben den traditionellen Anzugfarben wie Schwarz, Dunkelblau und Grau sind es in dieser Saison vor allem helle Töne wie zum Beispiel Beige und verschiedene Braunabstufungen, die den Mann von Welt gelungen kleiden. Gerade in den wärmeren Sommermonaten sind Modelle in leichteren Farben sowieso häufig die bessere Wahl, da man in ihnen die hohen Temperaturen sehr viel weniger zu spüren bekommt.
  2. Körperbetonte Schnitte für einen überzeugenden Auftritt. Auch Männer können es sich durchaus erlauben, körperbetonte Kleidung zu tragen. Das zeigen unter anderem die beliebten Anzugmodelle, die den Männerkörper auf elegante Art und Weise und seriös in Szene setzen. Eine große Auswahl an Top-Designern, die allesamt auf taillierte Schnitte und verhältnismäßig schmal geschnittene Hosen setzen, findet sich jetzt unter anderem bei Anbietern wie Zalando.
  3. Sonniges Gelb für besondere Anlässe. Um diesen Trend mitmachen zu können, sollte man über eine gewisse Portion Mut verfügen. Nicht jeder fühlt sich schließlich in einem knallgelben und grasgrünen Anzug wohl. Fürs Büro beziehungsweise für den beruflichen Alltag eignen sich diese Anzüge sowieso eher weniger – es sei denn, man ist in der Modebranche beschäftigt und gehört selbst zu den sogenannten Trendsettern.
  4. Hosen müssen nicht nur lang sein. Selbstverständlich ist es undenkbar im Büro einen Anzug zu tragen, bei dem das Jackett nicht mit einer langen, sondern mit einer kurzen Hose kombiniert wird. Für laue Sommerabende, an denen man ganz bewusst den verdienten Feierabend nach getaner Arbeit genießt, bieten sich diese Modelle jedoch durchaus an. Man sollte dennoch darauf achten, dass die elegante Wirkung des Anzugs nicht vollständig verloren geht. Sandalen sind darum nicht das geeignete Schuhwerk. Vielmehr bieten sich Loafer oder schicke Slipper an.

    Für den sommerlichen Farbtupfer

    Für den sommerlichen Farbtupfer

  5. Die Krawatte wird schmal. Schmale Krawatten dürften sich womöglich schon in Ihrem Kleiderschrank befinden. Sie waren bereits in vergangenen Saisons in den Geschäften und Shops vertreten. Neben den üblichen Produkten in Schwarz sind es jetzt vor allem farbenfrohe und bunt gemusterte Krawatten, die einen Großteil des Angebots ausmachen. Sie lassen sich ausgezeichnet zu hellen Anzügen kombinieren und sorgen hier für einen sommerlichen Farbtupfer.
  6. Auffällige Hemden sorgen für das gewisse Etwas. Hemden müssen sich nicht immer nur schlicht und möglichst unauffällig präsentieren. Gerade in der Sommersaison darf man hier als Mann ruhig etwas mehr Farbe bekennen. Auch gemusterte Modelle können zu dezenteren Anzügen ohne Weiteres geschickt kombiniert werden.